ABGESAGT! Curriculum NeroRehabilitation der ÖGN und OeGNR - Modul 3 & 4 — 03.07. - 04.07.2020

Die Neurologie ist ein Fach, das sich kontinuierlich im Wandel befindet, wobei vor allem die letzten Jahrzehnte wesentliche Neuerungen brachten. Wurde in früheren Zeiten die Neu­rologie noch als rein diagnostisches Fach gesehen, gibt es mittlerweile in vielen Bereichen zahlreiche moderne Therapiemöglichkeiten und vielversprechende wissenschaftliche Er­gebnisse. Neue technische Innovationen und der wachsende Stellenwert der neurologi­schen Notfall- und Akutmedizin machen unser Fach attraktiver, aber auch komplexer und aufwändiger denn je. Bis 2030 wird nicht zuletzt dadurch ein Mehrbedarf an Neurologin­nen und Neurologen um 25 % prognostiziert. Zusätzlich bedingen derzeit Faktoren wie die Umsetzung des Arbeitszeitgesetzes, die Implementierung der neuen Ärzteausbildungs­ordnung oder der Ärzte- und Ärztinnenmangel Änderungen und Herausforderungen im klinischen Alltag und für die in Ausbildung stehenden Kolleginnen und Kollegen.

Arbeitsgruppe Junge Neurologie 

All diese Entwicklungen betreffen zu einem großen Teil Assistenzärztinnen/-ärzte bzw. junge Fachärztinnen/-ärzte, deren Berufslaufbahnen durch solche Veränderun­gen auf Dauer beeinflusst werden. Aus diesem Grund erscheint es uns von besonderer Wichtigkeit, dass genau diese Kolleginnen und Kollegen vertreten werden, um eine Mitbestimmung und Mitgestaltung in angesprochenen Angelegenheiten erlangen.

Um diesem Verlangen nach Initiative Gestalt zu geben, hat sich eine Gruppe an interessierten und motivierten jungen Neurologinnen und Neurologen aus allen ös­terreichischen Bundesländern gefunden, welche sich als Arbeitsgruppe Junge Neurologie der ÖGN genau dies zum Ziel gesetzt hat.

Ziele der Arbeitsgruppe Junge Neurologie

Unser Ziel ist es, die Sichtweise und Meinungen der jungen Neurologinnen und Neurologen in der ÖGN zu repräsentieren. Dabei geht es uns insbesondere um eine kontinuierliche Entwicklung der Ausbildungsmöglichkeiten, die Rekrutierung und Begeisterung junger Ärztinnen und Ärzte für das Fach Neurologie und eine rege und frühe Integration junger Neurologinnen und Neurologen in die ÖGN mit einem gegenseitigen Nutzen. Wir möchten ein Gemeinschaftsempfinden generieren und die überregionale Zusammenarbeit fördern. Wir stehen hinter der stetigen Bemü­hung, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten auszubauen, die Involvierung jun­ger Neurologinnen und Neurologen an den Jahrestagungen zu verstärken und die Begeisterung für das Fach Neurologie an die nächste Generation weiterzugeben.

Ein weiteres konkretes Ziel ist die Bereitstellung einer überregionalen Plattform für den Informationsaustausch und das Knüpfen von Kontakten. Zukünftig sollen auch Fortbildungsveranstaltungen vor allem den Wünschen der in Ausbildung stehen­den Kolleginnen und Kollegen entsprechend geplant und durchgeführt werden.

Nachdem konkrete Ziele oft nur mit genügend Manpower erreicht werden können, möchten wir an dieser Stelle alle Kolleginnen und Kollegen, die Interesse an einer aktiven Mitgestaltung unserer Zukunft haben, herzlich einladen, sich zu engagieren! Alle Fähigkeiten und Ideen (von technischer Expertise bis zu kommunikativen und Organisationstalenten) sind willkommen!

Workshop der jungen Neurologinnen und Neurologen im Jänner 2019 in Salzburg

Vorsitzende:
Dr. Caroline Neuray
Universitätsklinik für Neurologie Salzburg

Dr. Simon Fandler-Höfler
Medizinische Universität Graz, Universitätsklinik für Neurologie

Kontakt:
junge.neurologie@oegn.at